Philapedia - Das Lexikon der Philatelie
Philapedia

Trockenbuch
Top


Ihre Newsletterversand schnell & einfach: www.Bizzlist.de


Werkzeuge





Trockenbuch

Seite ] [ Diskussion ] [ Quelltext anzeigen ] [ Versionsgeschichte ]

“ Druckansicht Was verlinkt hierher?

Ein Trockenbuch ist ein Heft, welches aus löschpapierartiegn Blättern besteht. Es wird nach dem Ablösen einer Briefmarke im Wasserbad dazu genutzt, das Wasser aus den Marken zu ziehen und diese gleichmäßig zu trocknen.

Dazu werden die Marken nebeneinander zwischen die Seiten des Trockenbuches gelegt, wobei darauf zu achten ist, dass die Briefmarken keine Gummierungsreste mehr aufweisen. Dies würde ansonsten dazu führen, dass Die Marken am Trockenbuch festkleben und erneut abgelöst werden müßten.

Nachdem alle Marken im Trockenbuch eingelegt sind, wird dieses zum Beispiel mit weiteren Büchern beschwert, so dass die enthaltenen Marken möglichst flachgedrückt werden, um keine willigen und damit eher schadhaften Marken zu erhalten. Zur Beschleunigung des Trockenvorgangs kann dann das Trockenbuch mitsamt Gewicht auf die Heizung gepackt werden.

Eine Alternative zum Trockenbuch ist die elektronische Trockenpresse.

”







This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 2.0 Germany License.

Creative Commons License