Philapedia - Das Lexikon der Philatelie
Philapedia

Heinrich Lichtenstein
Top


Ihre Newsletterversand schnell & einfach: www.Bizzlist.de


Werkzeuge





Heinrich Lichtenstein

Seite ] [ Diskussion ] [ Quelltext anzeigen ] [ Versionsgeschichte ]

“ Druckansicht Was verlinkt hierher?

Heinrich Lichtenstein war der schwedische Briefmarkenhändler in Stockhom, der 1886 die Tre Skilling Banco - heute die teuerste Briefmarke der Welt - von seinem Entdecker Georg Wilhelm Backman aufkaufte.

Lichtenstein hatte annonciert, dass er die ungewöhnlicheren Werte der Skilling Banco Serie für einen Festpreis von 7 schwedischen Kronen kaufen würde, damals ein guter Preis.

Backman erschien daraufhin bei Lichtenstein und bot ihm die Marke an. Der Händler - sichtlich verdutzt über die ungewöhnliche Farbe - murmelte nur "aber die ist ja gelb?". Backman fragte daher verunsichert nach, ob er denn auch dafür die 7 Kronen erhalten würde, worauf Lichtenstein den bekannten Ausspruch machte: "Du bekommst die 7 Kronen, auch wenn diese hier gelb ist."

Diese Geschichte wurde von Backman selber während eines Gerichtverfahrens unter Eides statt erklärt.

”







This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 2.0 Germany License.

Creative Commons License