Philapedia - Das Lexikon der Philatelie
Philapedia

Falz
Top


Ihre Newsletterversand schnell & einfach: www.Bizzlist.de


Werkzeuge





Falz

Seite ] [ Diskussion ] [ Quelltext anzeigen ] [ Versionsgeschichte ]

“ Druckansicht Was verlinkt hierher?

Unter einer Falz beziehungsweise einer Klebefalz versteht man einen kleinen, länglichen, an beiden Seiten gummierten Papierstreifen, mit dem früher Briefmarken im Album festgeklebt wurden. Da zu dieser Zeit noch keine Einsteckalben oder Klemmtaschen als Zubehör bekannt waren, wurde allgemein auf diese Art gesammelt, so dass heute eine Vielzahl von Marken mit Falz gerade aus den älteren Sammlungen auf dem Markt sind.

Zur heutigen Zeit werden keine Falze mehr verwendet, da die Integrität des gesammelten Objektes einen bedeutend höheren Stellenwert erlangt hat als früher. So achtet man heute verstärkt darauf, den Originalzustand von Marken oder Belegen soweit wie möglich durch schonende Behandlung und Materialien zu bewahren .

Bei den heutigen Sammlern geht die Meinung auseinander, ob eine gefalzte Marke als minderwertig oder nicht anzusehen ist. Während die einen die Teilbeschädigung der Marke gerade bei gefalzten, aber ansonsten postfrisch gesammelten Marken hervorheben, sind die anderen der Meinung, dass eine Falzung zu bestimmten Zeiten der "Normalzustand" einer gesammelten Marke ist und von daher als normalwertig anzusehen ist.

”







This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 2.0 Germany License.

Creative Commons License